14.11.2016 Wasserrohrbruch in Rockenberg

Die FFW Rockenberg und Oppershofen unterstützte heute den Bauhof nach zwei Rohrbrüchen.
Die WEhren wurden heute morgen um 8Uhr zum Einsatz in die Straße “Im kleinen Feld“ alarmiert. Nach zwei Rohrbrüchen ist Wasser in ein angrenzendes Wohnhaus eingedrungen. Zum Einsatz kamen eine Pumpe und ein Nasssauger. Zeitgleich wurde die Wasserleitung von einer Baufirma instand gesetzt. Die Feuerwehren waren mit zwei Fahrzeugen, dem Logistikanhänger und mit 7 Einsatzkräften vor Ort.

Di. 21.06.16 Fehlalarm

Beim 9. Einsatz des Jahres wurden die Feuerwehren der Gemeinde Rockenberg in die Obergasse zu einem Brandeinsatz alarmiert. Es stellte sich schnell heraus, dass es sich um eine falsche Alarmierung handelt, verursacht durch einen falsch ausgelösten Rauchmelder.

Do. 19.05.2016 Schwerer Verkehrsunfall auf L3134

Bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Landstraße bei Butzbach ist ein 24-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem Kleinwagen auf die Gegenspur geraten.

Ein Toter, ein Schwerverletzter – so lautet die traurige Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagvormittag auf der Landstraße 3134 zwischen dem Butzbacher Stadtteil Griedel und Rockenberg (Wetterau) ereignete. Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 24 Jahre alter Mann gegen 10.20 Uhr aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Kleinwagen. Er geriet auf die Gegenspur und kollidierte mit dem Kombi eines 67-Jährigen.

Der 24-jährige Gießener wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Fahrzeug eingeklemmt. „Er war sofort tot“, berichtete eine Polizeisprecherin. Der 67-Jährige aus Erlensee (Main-Kinzig) erlitt schwere Verletzungen. Er kam per Rettungswagen in eine Klinik. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Landstraße war mehrere Stunden voll gesperrt.

Im Einsatz waren:

ELW RO 2-11

LF RO 2-42

LF RO 1-43

TLF RO 1-21

MTW RO 1-19

Butzbach: HLF 20, LF 16 und GW-L

Mo. 18.04.2016 Technische Hilfeleistung

Am Montag den 18.04.2016 wurden die Wehren Rockenberg und Oppershofen um 20:40 Uhr zur technischen Hilfeleistung Alamiert.

Ein PKW hatte sich die Ölwanne aufgerissen und es war Öl ausgetreten. Zum Einsatz kamen auch die Hebekissen um das Fahrzeug schief zu stellen, sodass das restliche Öl aus der Wanne entfernt werden konnte.

Fahrzeuge im Einsatz:

ELW RO 2-11

LF RO 2-42

LF RO 1-43

TLF RO 1-21

MTW RO 1-19

 

So. 24.01.16 Technische Hilfeleistung

In den Morgenstunden gab es eine Alarmierung für die Wehren der Geimeinde Rockenberg.
Austretende Rauchgase, verursacht durch eine Verpuffung eines Ölofens im Wohnzimmer, waren der Anlass. Der Ölofen wurde durch die Wehren demontiert und ins Freie gebracht. Anschliessend wurde noch der Kamin mit einer Eisenkette von ggf. vorhandenden Russrückständen „grob gereinigt“ und das Haus belüftet. Ein zusätzlich angeforderter Schornsteinfeger erledigte die restliche Arbeit fachgerecht. Um eine mögliche Rauchgasvergiftung der Bewohnerin auszuschliessen, erfolgt eine med. Nachsorge im nahegelegenen Krankenhaus.
Gegen 6:30 war der Einsatz beendet.