Osterübung mit der Freiwillige Feuerwehr Steinfurth

Am gestrigen Dienstag trafen sich die Feuerwehren Steinfurth und Oppershofen zur jährlichen Osterübung.
Das Übungsobjekt war eine Scheune im Ortskern von Steinfurth und die Atemschutzgeräteträger mussten 2 vermisste Personen aus dem Gebäude retten.
Nach der Übung trafen sich die Kameraden noch zur Nachbesprechung und einem gemütlichen Ausklang im Feuerwehrhaus Steinfurth

Motorsägen Auffrischung

Am heutigen Samstag übten einige Kameraden den Umgang mit der Motorsäge. Dabei frischten sie ihr Wissen über die verschiedenen Schnitttechniken auf.
In einem kleinen theoretischem Unterricht wurden die Gefahren beim Einsatz der Motorsäge erläutert und gelehrt worauf zu achten ist um sich und andere nicht zu gefährden.
Anschließend wurde das Entasten und Zerteilen eines umgestürzten Baumes geübt.

Ereignisreiche Anfangsmonate des Jahres 2018

Im Februar besuchten die Einsatzabteilungen aus Rockenberg und Oppershofen den Ortsverband des Technischen Hilfswerk in Friedberg.

Dabei wurden die Kameraden über den Aufbau, die Ausrüstung und Einsatzmöglichkeiten des THW informiert.

 

Die Donnerstagsübungsgruppe der Feuerwehr Oppershofen beschäftigte sich mit der technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen.

Dabei wurde einmal das Abstützen und Unterbauen eines auf der Seite liegendem PKW mithilfe von Unterbauholz und Stabfast geübt.

An einem weiteren Übungsabend wurde die seitliche Öffnung eines PKW geübt. Diese wird bei einer schonenden Rettung einer verunfallten Person benötigt.