Sommer-Gaudi 2018

Am Samstag den 30. Juni feierte die Feuerwehr Oppershofen die jährliche Sommer-Gaudi.

Den Beginn machte die Großübung in der ehemaligen Remeter GmbH.

Angenommenes Brandobjekt war eine Fertigungshalle in der noch mehrere Personen vermisst werden. Die Feuerwehren der Gemeinde Rockenberg, sowie die Feuerwehren Steinfurth und Münzenberg bauten einen Löschangriff von der Hauptstraße aus auf und setzten mehre Trupps im Innenangriff zur Personensuche ein. Zeitgleich wurde auf der Rückseite des Gebäudes eine Wasserversorgung aus der Wetter aufgebaut, die den rückseitigen Löschangriff versorgte. Auch von der Rückseite wurde mit der Personensuche durch weitere Trupps unter Atemschutz begonnen. Hier kamen die Feuerwehren aus Gambach, Södel, Langgöns und Griedel zum Einsatz.

Anschließend begann das Fest an der Feuerwehr Oppershofen. Bei strahlend blauem Himmel kamen viele Besucher und freuten sich zusammen mit den Feuerwehren über Spießbraten und Ciabattaburger. Für die kleinen Besucher war eine Hüpfburg aufgebaut und es bestand die Möglichkeit Rundfahrten mit dem Feuerwehrfahrzeug zu machen, welche begeistert angenommen wurde.

Ab 19Uhr begann dann die Party mit der Band P.A.C.E.

 

Die Feuerwehr Oppershofen bedankt sich bei den vielen Besuchern und den Feuerwehren Steinfurth, Gambach, Münzenberg, Griedel, Rockenberg, Södel und Langgöns für die Teilnahme an der Übung.

125 Jahre Feuerwehr Münzenberg

Am vergangenem Samstag nahmen die Feuerwehren Rockenberg und Oppershofen an der Großübung, anlässlich des 125-jährigem Bestehens der Freiwillige Feuerwehr Münzenberg, teil.
Dabei stellten wir die Löschwasserversorgung der Drehleiter aus Lich her.
Wir leiteten das Wasser, welches wir vom LF10/6 aus Rockenberg bekamen, weiter an das TSF-W welches die Drehleiter speiste.
Übungsscenario war eine brennende Reihalle in der noch mehere Personen vermisst wurden.
Die Übung wurde wegen eines Realeinsatzes kurz vor Ende abgebrochen.
Dort war ein Quad in brannt geraten, welches jedoch bereits von einem Anwohner gelöscht wurde.

Am Sonntag übernahmen wir die Mittagsschicht von 15 bis 19 Uhr im Bierwagen.

20.01.2018 Jahreshauptversammlung

Pressemitteilung:

Die Vereinsführung der Oppershofener Feuerwehr bleibt nahezu unverändert.

Die Opperhofener Feuerwehr geht stabil in die nächsten Jahre. Die Vereinsführung wurde bei der Jahreshauptversammlung am Samstag dem 20.Januar unverändert wiedergewählt. Bei der Wahl der Wehrführung der Oppershofener Feuerwehr gab es keine Überraschungen. Alexander Bayer bleibt weiterhin Wehrführer und Tobias Graubert wird weiter das Amt des stellvertretenden Wehrführers innehaben.

Vereinsvorsitzender Tobias Graubert begrüßte alle  Anwesenden, darunter Bürgermeister Manfred Wetz der Ehrenvorsitzende Werner Hildebrand, die Kameraden der Ehren- und Altersabteilung sowie die neue Rockenberger Wehrführerin Juliane Steinhauer und ihren stellvertreter David Stary.

Beim Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, wurde der kürzlich verstorbene Josef Bardo Bayer und Franz Heinstadt besonders hervorgehoben. Er war mehr als 20 Jahre Kassenverwalter der Feuerwehr. Tobias Graubert berichtete über die Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr.

Jugendwart Florian Heller berichtete über die Arbeit mit der Jugendgruppe. Die Jugendlichen werden von Johannes Huber und ihm ausgebildet. Er ehrte Cindy Pranso, Jan Ender und Erik Suchantke für die häufigste Teilnahme an Übungsstunden mit Sicherheitshandschuhen als Geschenk. Am 19.08 veranstaltete die Jugendfeuerwehr eine Segelbootregatta auf der Wetter zwischen Rockenberg und Oppershofen. Die teilnehmenden Teams mussten auf selbstgebauten Flößen die Strecke bewältigen und unterwegs eine kleine Aufgabe erfüllen. Nachdem alle Flöße aus dem Wasser geholt waren gab es noch Gegrilltes und Kuchen. Er freute sich über zahlreichen Besucher und bedankte sich bei der Jugendfeuerwehr Butzbach für die Teilnahme an der Regatta.

Gut besucht war wieder einmal das Heringsessen am Faschingsdienstag. Der Tag der Feuerwehr am Feuerwehrhaus wurde neu aufgestellt. Durch das Verlegen der Veranstaltung vom Sonntag auf Samstag, konnte unter dem Titel „Sommer-Gaudi“ länger in die Nacht gefeiert werden. Gestartet wurde mit einer Schauübung bei der Firma Fensterbau Bayer. Anschließend ging die Party am Feuerwehrhaus mit Musik von der Band PACE bei gutem Essen und Trinken weiter. Natürlich wurden auch in weiterlesen..

13.01.2018 Tannenbaumaktion in Rockenberg und Oppershofen

Heute haben unsere Jugenfeuerwehren die Tannenbäume in beiden Ortsteilen eingesammelt. Ein Dank an Gartenpflege Wetterau für die Unterstützung bei der Entsorgung und an alle Bürger der Gemeinde Rockenberg für die Spenden für unsere Jugendarbeit.
Mit einer super Truppe macht diese Arbeit auch Spaß. Wir sind stolz auf unsere große Anzahl an aktiven Jugendlichen, die trotz Blasen und Muskelkater eifrig dabei waren.

03.02.2018 Winterwanderung

Bei strahlendem Sonnenschein wanderten am letzten Samstag 20 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Oppershofen nach Hoch-Weisel.

Das Ziel der diesjährigen Winterwanderung war der Saal Messerschmidt in der Lindenbergstraße. Bei einer deftigen Brotzeit mit Rippchen und Kraut wurde sich für den Heimweg gestärkt.

Am Faschingsdienstag steht auch schon das nächste Event bei der Feuerwehr an. Dann startet nämlich das Heringsessen um 18:00 Uhr.

 

20.1.2018 Einladung Jahreshauptversammlung 2018

Sehr geehrter Damen und Herrn,

der Vorstand der Freiwillige Feuerwehr Oppershofen e.V. lädt Sie, alle aktiven Mitglieder und fördernden Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2018 für Samstag, den 20 Januar 2018, um 20:00 Uhr in das Feuerwehrgerätehaus Oppershofen ein.

Die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung besteht ausfolgenden Punkten:

      1. 1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden
      1. 2. Gedenken an die verstorbenen Mitglieder
      1. 3. Bericht des Vorsitzenden
      1. 4. Bericht des Wehrführers
      1. 5. Bericht des Schriftführers
      1. 6. Bericht des Kassenverwalters
      1. 7. Bericht des Jugendwartes
      1. 8. Bericht der Ehren- und Altersabteilun
      1. 9. Bericht der Kassenprüfer
      1. 10. Entlastung des Vorstandes
      1. 11. Wahlen
      1. 12. Grußworte des Bürgermeisters Manfred Wetz
      1. 13. Grußworte des Gemeindebrandinspektors Klaus Anselm
      1. 14. Ehrungen
      15. Verschiedenes

 

Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung können gemäß Satzung bis spätestens einen Tag vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorsitzenden gestellt werden.

 

Für den Vorstand mit kameradschaftlichem Gruß